ZI-Herbstkonferenz 2016 in Lüneburg “Ideenmanagement sichert nachhaltig(e) Erfolge“.

ZI-Herbstkonferenz 2016 in Lüneburg.

ZI-Herbstkonferenz 2016 in Lüneburg.

Am 22. September 2016 fand die Herbstkonferenz des Zentrums Ideenmanagement steht unter dem Motto „Ideenmanagement sichert nachhaltig(e) Erfolge“ im Hotel Bergström in Lüneburg statt. Ziel der Konferenz war, den Wertbeitrag eines professionellen Ideenmanagements unter dem Aspekt nachhaltiger Unternehmensentwicklung zu diskutieren und Lösungsansätze zu erarbeiten.

ZI-Herbstkonferenz 2016 im Bergström Hotel in Lüneburg.

ZI-Herbstkonferenz 2016 im Bergström Hotel in Lüneburg.

Unternehmer erschließen neue Märkte und schaffen dabei durch neue Arbeitsplätze, durch nutzbringende Ideen, durch innovative Denkansätze einen gesellschaftlichen Mehrwert. Unternehmerisches Handeln erfordert u.a. die Fähigkeit, Marktchancen zu entdecken, Innovationen durchzusetzen und dafür kalkulierte Risiken einzugehen. Es bedeutet aber auch, Verantwortung für Beschäftigte, Umwelt und letzten Endes die Gesellschaft zu übernehmen und diese unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten zu gestalten. Dieser sehr umfassenden aber zugleich lohnenswerten Fragestellung widmet sich die Herbstkonferenz des Deutsches Institut für Ideen-und Innovationsmanagement GmbH.

ZI-Herbstkonferenz 2016 im Bergström Hotel in Lüneburg.

ZI-Herbstkonferenz 2016 im Bergström Hotel in Lüneburg.

Die Veranstaltung richtete sich gleichermaßen an Vertreter der Unternehmensleitung, an Qualitätsmanager, Human Resources Manager, Betriebs- und Personalräte, kurz an alle, die sich für das Thema Ideenmanagement interessieren. Primär interessant ist die Veranstaltung für Ideenmanager und Ideenmangerinnen aus allen Bereichen (Verwaltung, Produktion, Dienstleistung, Profit- und Nonprofit-Organisationen).

Warum Lüneburg? Lüneburg steht für Nachhaltigkeit. Das gilt insbesondere für die renommierte Leuphana Universität Lüneburg, auf der Tagung vertreten durch Herrn Prof. Dr. Hans-Heinrich Schleich, der zum Thema Operations Excellence als Fundament für ein nachhaltiges Ideenmanagement sprach.

Professor Dr. Hans Heinrich Schleich

Professor Dr. Hans Heinrich Schleich

Um 09:00 Uhr eröffnete Werner Schmidt der Präsident des Zentrum Ideenmanagement, Frankfurt am Main, Mitglied der Vorstände, LVM Versicherung, Münster die ZI-Herbstkonferenz 2016 in Lüneburg.

Werner Schmidt der Präsident des Zentrum Ideenmanagement

Werner Schmidt der Präsident des Zentrum Ideenmanagement

„ Eine eindeutige Definition des Begriffs der Nachhaltigkeit gibt es unserer Auffassung nach nicht! Je nach Profession, wissenschaftlicher Disziplin, persönlichem Lebensumstand, individuellem Erfahrungsschatz und subjektivem Interesse interpretiert jeder den Wertekomplex Nachhaltigkeit anders. Mitnichten wollen wir uns anmaßen, die vermeintlich einzig gültige Wahrheit in Sachen Nachhaltigkeit zu verkünden. Auf der ZI-Herbstkonferenz wollen wir aber versuchen, uns dem Thema zu nähern und herauszufinden, wie das Ideenmanagement selbst nachhaltig arbeiten kann. Vor allem aber wollen wir erkunden, welchen Beitrag das Ideenmanagement zu diesem thematischen Komplex in jedem Unternehmen leisten kann. Diesem Versuch der Annäherung stellen wir als Motto folgendes Zitat von Dr. Daniel Henzgen, Leiter Unternehmenskommunikation bei Löwen Entertainment, voran: „Nachhaltigkeit braucht die Weite im Denken und die Kreativität in der Umsetzung“ – so Werner Schmidt.

Vortrag „ Aktuelles vom Zentrum Ideenmanagement. Einführung in das Thema“ von Christiane Kersting, Geschäftsführerin, Deutsches Institut für Ideen- und Innovationsmanagement und Zentrum Ideenmanagement, Frankfurt am Main.

Christiane Kersting Geschäftsführerin iiiD

Christiane Kersting Geschäftsführerin iiiD

Vortrag „Operations Excellence als Fundament für ein nachhaltiges Ideenmanagement. Mit klaren Prozessen und geregelten Strukturen Freiräume für Kreativität und die Umsetzung vonIdeen schaffen. Ohne MitarbeiterInnen geht es nicht – Kulturwandel zu einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess“ präsentierte Professor Dr. Hans-Heinrich Schleich, Leuphana Universität Lüneburg, Geschäftsführer, Competence Centrum mittelständische Industrie GmbH (CCMI), Lüneburg.

Professor Dr. Hans-Heinrich Schleich, Leuphana Universität Lüneburg, Geschäftsführer, Competence Centrum mittelständische Industrie GmbH (CCMI), Lüneburg.

Professor Dr. Hans-Heinrich Schleich, Leuphana Universität Lüneburg, Geschäftsführer, Competence Centrum mittelständische Industrie GmbH (CCMI), Lüneburg.

Vortrag „Mit klugen Köpfen nachhaltig arbeiten: Wie das Ideenmanagement das Thema Nachhaltigkeit unterstützt – dargestellt am Beispiel der REHAU AG + Co. Erreichung von ambitionierten Nachhaltigkeitszielen durch Mitarbeiterideen unterstützen. MitarbeiterInnen durch nachhaltige Arbeitsweise im Rahmen des Ideenmanagements motivieren.“ stellte vor Corinna Charaoui, Globale Beauftragte Ideenmanagement, REHAU AG + Co, Rehau.

Corinna Charaoui, Globale Beauftragte Ideenmanagement, REHAU AG + Co, Rehau.

Corinna Charaoui, Globale Beauftragte Ideenmanagement, REHAU AG + Co, Rehau.

Vortrag: „Nachhaltigkeit greifbar machen – systematisch und intuitiv. Nachhaltigkeit als systematischer Lern- und Wandlungsprozess für das gesamte (!) Unternehmen begreifen.

Wenn Ihr Unternehmen wüsste, was es über Nachhaltigkeit weiß.“ präsentierten: Michael Klöfkorn, ehem. Head of Corporate Sustainability Bahlsen GmbH & Co. KG Coach und Consultant Nachhaltigkeit 2.0 und Julius Wenzig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Beide Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung GmbH, Universität Witten/Herdecke, Witten.

Michael Klöfkorn, ehem. Head of Corporate Sustainability Bahlsen GmbH & Co. KG Coach und Consultant Nachhaltigkeit 2.0 und Julius Wenzig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Beide Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung GmbH, Universität Witten/Herdecke, Witten.

Michael Klöfkorn, ehem. Head of Corporate Sustainability Bahlsen GmbH & Co. KG Coach und Consultant Nachhaltigkeit 2.0 und Julius Wenzig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Beide Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung GmbH, Universität Witten/Herdecke, Witten.


Neben der Wissenschaft gab auch Nachmittags die Praxis Einblicke: Corinna Charaoui (Rehau AG + Co.) sowie Michael Klöfkorn und Julius Wenzig (Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung GmbH) – kommen aus Unternehmen, die für Nachhaltigkeit stehen.

Michael Klöfkorn und Julius Wenzig (Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung GmbH)

Michael Klöfkorn und Julius Wenzig (Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung GmbH). Zussammenfassung.

 

Corinna Charaoui (Rehau AG + Co.)

Corinna Charaoui (Rehau AG + Co.). Zusammenfassung.

Professor Dr. Hans-Heinrich Schleich, Leuphana Universität Lüneburg. Zusammenfassung.

Professor Dr. Hans-Heinrich Schleich, Leuphana Universität Lüneburg. Zusammenfassung.

Zusammenfassung am Ende der Konferenz

Zusammenfassung am Ende der Konferenz.

 

Die Herbstkonferenz lebt vom gemeinsamen Diskutieren, Erkunden und Ausloten relevanter Aspekte für die Rolle des Ideenmanagements im Thema Nachhaltigkeit. Lassen Sie uns also gemeinsam nachdenken und gemeinsam Anstöße zum Handeln geben!“, so Christiane Kersting, Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Ideen- und Innovationsmanagement.

Ausführliche Informationen unter: www.zentrum-ideenmanagement.de

Das Zentrum Ideenmanagement (unter dem Dach des Deutschen Instituts für Ideen- und Innovationsmanagement GmbH, Frankfurt am Main) ist der Interessensverbund für IdeenmanagerInnen und ein führender Dienstleister auf dem Gebiet des Ideen- und Innovationsmanagements. Er hat sich als Kompetenzzentrum und Trendsetter auf diesem Gebiet etabliert.

Das Zentrum Ideenmanagement (ZI) ist eine Interessengemeinschaft zur Förderung und Verbreitung des Ideen- und Innovationsmanagements. Das ZI ist eine führende Plattform und das Kompetenzzentrum für alle am Ideenmanagement Beteiligten. Wir bieten konkrete, praktische Unterstützung für das operative Management. Wesentlich ist die Organisation von Netzwerken, Arbeitskreisen, Symposien, die den Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen Unternehmen von KMU bis Konzernen, von Industrie bis Dienstleistung und NGO befördern. Die Organisation liefert umfangreiches Wissen und Faktenmaterial, lancieren Weiterentwicklungsthemen, initiieren Projekte und Initiativen und gibt Impulse für Prozessoptimierungen. Konkrete individuelle Beratungenund Firmencoaching vor Ort gehören ebenso zum Angebot für IdeenmanagerInnen wie Seminare und Arbeitsmaterialien. Das Zentrum Ideenmanagement ist ein zentraler Geschäftsbereich des Deutschen Instituts für Ideen- und Innovationsmanagement. http://www.zentrum-ideenmanagement.de/ Vom 29.-30. März 2017 findet die ZI – Frühjahrskonferenz im Ramada Hotel in Bad Soden staat. Am 21.September 2017 findet ZI – Herbstkonferenz im Welcome Hotel in Marburg staat.

Prof. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Prof. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

 

Prof. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

VIP Events Business Service International

LLC Limited Liability Company USA.

 

 

Advertisements
Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für ZI-Herbstkonferenz 2016 in Lüneburg “Ideenmanagement sichert nachhaltig(e) Erfolge“.
World Global News

World Global News

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.

%d Bloggern gefällt das: