Salzbergwerk im Bad Friedrichshall.

Salzbergwerksführung  Bad Friedrichshall

Salzbergwerksführung Bad Friedrichshall

Dreitägige Pressereise ins Heilbronner Land Baden-Württembergs nach Bad Rappenau unter dem Motto: „Loslassen und entspannen – Achtsamkeits-Meditation in Bad Rappenau“, welche der BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH organisierte, Geschäftsführer Dieter Wohlschlegel. http://www.heilbronnerland.de/
http://www.badrappenau-tourismus.de/meta/startseite.html
An dem dritten Tag ging es weiter zum Salzbergwerk im Bad Friedrichshall. Ein einzigartiges Erlebnis für Alle.
Nach nur rund 30 Sekunden Fahrt mit einem Förderkorb in rund 180 Meter Tiefe erschließt sich dem Besucher die faszinierende Welt des „weißen Goldes“.

St.Barbara Salzbergwerk Bad Friedrichshall

St.Barbara Salzbergwerk Bad Friedrichshall

An einst realen Salz-Abbaustätten erleben die Gäste des Besucherbergwerks in gewaltigen unterirdischen Kammern die vielfältige Geschichte des Salzes, die sich im Lauf der Jahrzente wechselnde Abbautechnik und beeindruckende Lichtinszenierungen.

Mit interessanten Filmen und modernsten Präsentationen werden Besucher in die Salzentstehung eingeführt. Die Gäste können interaktiv Experimente unter Tage durchführen oder effektvolle Schausprengungen selbst auslösen. Beeindruckend sind die Lichtinstallationen sowie die Lasershow und der grandiose Kuppelsaal mit seinen Reliefs im Salz. Auf einer 40 Meter langen Rutsche kann man sich wie ein Bergmann früherer Tage fühlen.

Lasershow Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Lasershow Salzbergwerk Bad Friedrichshall


Der Ortsname geht zurück auf den württembergischen König Friedrich I., der hier die erste erfolgreiche Solebohrung niederbringen ließ. Im September 1815 stieß man in 116 m Tiefe auf salzhaltiges Wasser. Im April 1816 war es dann so weit, in einer Bohrtiefe von 142 m schnitt man ein reines weißes Salzlager an.

 Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Diese Sensation fand damals über alle Grenzen hinweg große Beachtung. 1939 wurden in der Gemeinde 5062 Einwohner gezählt. Im März 1944 beanspruchten die Ernst Heinkel Flugzeugwerke zwei Salzkammern des Salzbergwerkes in Kochendorf für die bombensichere Herstellung von Flugzeugturbinen. Ab Mai 1944 wurden im Plattenwald Barackenlager für Zwangsarbeiter errichtet, in denen 5000 bis 6000 Menschen untergebracht waren, die in der Rüstungsproduktion arbeiten mussten. Für den Aufbau und Betrieb der Turbinenherstellung kamen auch KZ-Häftlinge zum Einsatz. Hierfür richtete die SS das KZ Kochendorf als Außenlager des KZ Natzweiler – Struthof unter der Tarnbezeichnung Eisbär ein. Die ersten Häftlinge trafen im September 1944 ein, Ende März 1945 wurde das Lager vor der nahenden US-Armee geräumt.

Salzbergwerk

Salzbergwerk

1965 wurden die Salinen in Dürrheim, Rappenau, Friedrichshall und Rottweil mit dem Salzbergwerk in Kochendorf zur Südwestdeutschen Salz AG vereinigt, die 1971 mit dem Salzwerk Heilbronn zur Südwestdeutschen Salzwerke AG fusionierte.

Glück auf. Salzbergwerk

Glück auf. Salzbergwerk

Deren Salzgewinnung mit Vakuumverdampfung in Kochendorf war am wirtschaftlichsten, so dass die Schließung der Pfannensalinen in Bad Dürrheim und Bad Rappenau im Dezember 1971 beschlossen wurde. Am 31. März 1972 wurde die Produktion in Rappenau vorerst eingestellt. Da jedoch noch Bedarf an Salz mit einer speziellen, nur in Rappenau herstellbaren Körnung bestand, wurde ab Herbst 1972 bis 28. Februar 1973 nochmals fünf Monate lang produziert, bevor der Betrieb endgültig endete.

Salz ist würfelförmig

Salz ist würfelförmig

Seit Mai 2012 können die Besucher in Bad Friedrichshall-Kochendorf mit einem Förderkorb in etwa einer halben Minute in die geheimnisvolle Welt des Salzes im Erdinnern rund 180 m unter Tage einfahren. Der Besuch des Salzbergwerkes verspricht interessante Eindrücke aus dem Erdinneren. Den eigenen Füßen zuliebe ist festes Schuhwerk obligatorisch. Und Sie sollten mind. 1,5 bis 2 Stunden Zeit für den Rundgang einplanen.

Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Salzbergwerk Bad Friedrichshall

Prof. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.
Limited Liability Company (LLC)
VIP Business Service International.

Advertisements
Veröffentlicht in News. Schlagwörter: , , . Kommentare deaktiviert für Salzbergwerk im Bad Friedrichshall.
World Global News

World Global News

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.

%d Bloggern gefällt das: