65.Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte 2015.

65.Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte 2015.

65.Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte 2015.

Am 05. – 06. Juni. 2015 fand 65.Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte (VNDA) mit Fortbildungsveranstaltungen im Hotel Grand Elysee in Hamburg statt. Veranstalter: Vereinigung Norddeutscher Augenärzte e.V.. Die 1918 gegründete Vereinigung Norddeutscher Augenärzte ist ein Zusammenschluss niedergelassener und klinisch tätiger Augenärzte der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. In den jährlich veranstalteten Tagungen werden aktuelle wissenschaftliche Themen und berufspolitische Fragestellungen erörtert. Präsident der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte ist Prof. Dr. Johann Roider.

Prof. Dr. Johann Roider.

Prof. Dr. Johann Roider.

Eine wichtige Rolle spielt in der Medizin die medizinische wissenschaftliche Forschung.
Die Augenheilkunde gibt wichtige Innovationen und Wachstumsimpulse für die gesamte Medizin.
Neue Entwicklungen wurden anhand von Referaten vorgestellt, die auch für Praxis relevant sind und Bedeutung haben. Darüber hinaus wurden auch in Vorträgen wissenschaftlich interessante Aspekte von Diagnostik und Therapie vorgestellt. Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Gisbert Richard der Tagungspräsident der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte.

Die 65. Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte bat ein vielfältiges Fortbildungsprogramm und Kurse für die Teilnehmer. Bestandteil war auch ein Operationskurs für okuloplastische Chirurgie sowie ein Live-Chirurgie Kurs. Die Teilnehmer erhielten eine Fortbildungszertifizierung nach den Richtlinien der Bundesärztekammer. Die verbindliche Zuteilung durch die zuständige Ärztekammer erfolgte nach der Erstellung des wissenschaftlichen Programms.Themengebiete: Neues aus Diagnostik und Therapie/ Varia, Netzhaut, Tumoren/Glaukome, Okuloplastik/Hornhaut, Refraktive Chirurgie/Hornhaut. Diese Veranstaltung findet jährlich statt und bittet Fortbildungsmöglichkeiten für Fachärzte, Ärzte in Weiterbildung und Studenten.

Erkrankungen des Hornhautendothels.

Erkrankungen des Hornhautendothels.

Retina und Glaskörper: Präzise Chirurgie, neue Medikamente. Onkologie: Neue Therapieansätze an der Oberfläche, Standard der Radiatio. Berufspolitik: Facharztausbildung im Wandel. Die okuloplastische Chiurgie hat sich in den letzten Jahren weiter zu einem eigenständigen Fachgebiet innerhalb der Augenheilkunde entwickelt. Gleichzeitig werden die Verbindungen zu den Nachbarfächern enger und der fachliche Austausch intensiver.

Laser Leistung/Intensität.

Laser Leistung/Intensität.

Der Kurs der Medizin und Physik bat auch neue interessante Entwicklungen „Was Sie schon immer wissen wollten und sich nicht zu fragen trauten“. Ziel dieses neuen interaktiven Formates war, dem interessierten Augenarzt physikalische Hintergründe, die in neuen Technologieentwicklungen aber auch in der täglichen Diagnostik und Therapie Anwendung finden und näher zubringen. Hierbei reicht das Spektrum vom Laser über die gängigen radiologischen Bildgebungsmodalitäten bis hin zu den Grundlagen der kollagenen Querversetzung. Der Kurs begann mit Impulsreferaten. Die aktuellen Fragen wurden reich diskutiert.

Podiumdiskussion.

Podiumdiskussion.

Der erstmals durchgeführte Tränenwegkurs „Tränenwegserkrankungen Diagnose und Therapie“ richtete sich an Fachärzte und Assistenzärzte in Klinik und Praxis mit Interesse an der Behandlung von Erkrankungen der Tränenwege. Tränenwegerkrankungen sind häufig, aber oftmals beschränkt sich die Behandlung auf die Sondierung der Kanalikuli und Spülung der ableitenden Tränenwege. Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen wurden Behandlungskonzepte anhand von Fallpräsentationen und Videos dargelegt. Im praktischen Teil erfolgte die Einweisung in die Handhabung der Tränenwegendoskopie.

Transplantatpräparation.

Transplantatpräparation.

Die neue Entwicklungen wurden von einer lebhaften Fortbildungsszene begleitet, die mit einem neuen Kurs und folgenden Themen bereichert wurde. Einfache Lidfehlstellungen, Komplexe Rekonstruktionen, Ptosis , Tränenwegsendoskopie , Ästhetische Lidchirurgie mit und ohne Laser, Botox und Filler. An zwei Tagen standen die Okuloplastische Chirurgie im Mittelpunkt dazu Moderation und Diskussion. Es war sehr spanende Tage mit vielen Neuigkeiten über die deutsche Ophthalmologische Erfahrung. Austausch wissenschaftlicher Erkenntnisse , praktischer Erfahrungen und viel mehr.

Sponsoren.

Sponsoren.

Prof. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.
Limited Liability Company (LLC)
VIP Business Service International USA.

Advertisements
Veröffentlicht in News. Schlagwörter: , , , . Kommentare deaktiviert für 65.Tagung der Vereinigung Norddeutscher Augenärzte 2015.
World Global News

World Global News

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.

%d Bloggern gefällt das: