Das Erlebnisparadies.

Erlebnisparadies

Erlebnisparadies

Ein Tag im Erlebnisparadies im Welt Vogel Park Walsrode ändert die Weltwahrnehmung nicht nur des Kindes auch der Erwachsener und macht die Schönheit der Vogel- und Pflanzenwelt erlebbar. Die Farbenpracht der Pflanzen und die Artenvielfalt bei den Vögeln ist kaum in Worte zu fassen – das muss man einfach erlebt haben. Die 3.000 Quadratmeter große Freiflughalle, das neue “Welli-Paradies“ oder die exotische Paradieshalle mit freifliegenden Loris sorgen dafür, dass die Gäste mitten im Geschehen sind und nicht nur von außen zusehen. Anfassen und Kennenlernen ist ausdrücklich erwünscht. Natürlich respektvoll und artgerecht, damit den Tieren kein Schaden entsteht.

Erlebnisparadies

Erlebnisparadies

Zum neuen Erlebniskonzept gehört auch, dass die Parkangestellten mit ihrem Know-How jederzeit als Ansprechpartner für die Gäste zur Verfügung stehen. Bei Fragen rund um den richtigen Rosenbeschnitt, Rhododendron-Blüten oder anderen Pflanzenthemen steht Chefgärtner Manfred Völker mit seinem Team bereit und beantwortet die Fragen fachgerecht und verständlich – dafür legt er auch gerne mal Rosenschere und Spaten zur Seite und nimmt sich für jeden Gast ausreichend Zeit. Fragen zu Tieren werden von den Parkrangern entgegengenommen, die man überall in der weitläufigen Parklandschaft antrifft.

Sie stehen den Besuchern jederzeit Rede und Antwort – seien es praktische Tipps für die Vogelhaltung zu Hause oder interessante Fakten über die teilweise exotischen Bewohner. Die Ranger wissen auf fast alle Fragen die passende Antwort und werden von den Gästen gerne angesprochen. Der Weltvogelpark vereint durch die über 650 verschiedenen Vogelarten wie auch die liebevolle angelegte Parklandschaft die Welt der Vögel mit einer wunderschönen Kulisse.

Spektakulär, einzigartig, lustig und überraschend, das sind nur einige der Beschreibungen, die den Besuchern einfallen, wenn man sie nach der Flugshow fragt. Die 30-minütige Show hat sich im Laufe der Zeit zum absoluten Publikumsmagneten entwickelt. Unter freiem Himmel begeistern gefiederten Stars ihr Publikum mit ihren unglaublichen Fähigkeiten: Nachwuchskondor „Carlos“ und sein Bruder „Macho“ zeigen ihre beeindruckende Flügelspannweite, der Sekretär “Socke” fängt Schlangen und ärgert den Tiertrainer und wenn am Schluss über 70 Vögel über Ihre Köpfe fliegen dann hört man nur noch: WOW, Aahhhhhhhhh.

Humorvoll, edukativ und bunt ist Indoorshow. Elvis ist einzigartiger Held, auch wenn er eigentlich nichts kann und nur aufpasst, dass der Tiertrainer alles richtig macht. Dafür ist er kuschelig weich, das muss man als Seidenhuhn auch sein. Neben ihm spielen noch einige Aras, Super-Kea Oscar sowie ein Gelbhaubenkakadu, zwei kleine Rußköpchen, ein Flughund und Amazonen eine unterhaltsame und lehrreiche Show. Ich war wirklich begeistert, es hast sich gelohnt den Welt Vogel Park Walsrode zu besuchen. http://www.weltvogelpark.de/
Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Advertisements
Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Das Erlebnisparadies.

RTL Programmscreening 2014/2015.


RTL Programmscreening 2014/2015.

RTL Programmscreening 2014/2015.

Am 17. 07. 2014 fand im ehemaliges Hauptzollamt Hafen Hamburg RTL – Programmscreening 2014/2015 statt. RTL präsentierte die RTL – Programm-Highlights 2014/2015. “ Wir wollen auch in der kommenden Saison Themen umsetzen, die Menschen wirklich bewegen.

Wir wollen begleiten, begeistern und berühren und werden dabei auch um eher schwere Themen keinen Bogen machen“ kündigte RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann bei der Vorstellung des Programms der kommenden TV-Saison an. So startete erst in dieser Woche die neue Reportage-Reihe „Undercover Deutschland“ und es werden neue Ausgaben von „Team Wallraff“ mit seinem jungen Reporter-Team sowie dem „Jenke-Experiment“ gezeigt.

Zudem wird RTL neben seiner täglich umfangreichen Informationsschiene das Programm auch künftig für nachrichtliche Sondersendungen unterbrechen, wenn es Anlässe wie zuletzt das Unwetter in NRW, das Hochwasser im Süden und Osten des Landes oder aber auch den umjubelten Gewinn der Fußballweltmeisterschaft gibt. Auch in Genres wie der Comedy oder der Fiktion sollen zunehmend Themen besetzt werden, die einen direkten aktuellen oder historischen Bezug haben.

„ Mit der neuen interaktiven Talentshowreihe „Rising Star“ kündigte Frank Hoffmann den erfolgreichsten internationalen Showhit des letzten Jahres jetzt auch für RTL an. Schließlich stellte Frank Hoffmann mit Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann, Kommentator Marco Hagemann und Moderator Florian König das RTL-Team für die exklusiven Free TV-Übertragungen der kommenden Qualifikationsspiele (Qualifier) des frisch gekürten Fußball-Weltmeisters vor.

Für „Deutschlands schönste Frau“ machen sich Guido Maria Kretschmer und RTL auf die emotionale, unterhaltsame und spannende Suche nach der schönsten Frau in Deutschland– jenseits von Size Zero und 90-60-90. Denn wahre Schönheit bedeutet neben Aussehen, Style und Ausstrahlung vor allem Herz & Verstand sowie Persönlichkeit und Sex-Appeal. Alles Attribute der Schönheit, die Frauen auch ohne Idealmaße erfüllen. „Wir suchen Frauen, die nicht blenden, sondern verzaubern – mit Charme, Natürlichkeit und Herz“, so Guido M. Kretschmer.

Die Kandidatinnen treten in verschiedenen Alterskategorien gegeneinander an und müssen sich bei lebensnahen Aufgaben bewähren. Die neue Daytime: Der Dekowettkampf „5 Zimmer, 1 Gewinner“, in dem fünf Kandidaten pro Woche ihre kreativen Einrichtungsideen zeigen, startet am 25.8. um 11.00 Uhr als Lead-In für „Punkt 12“ – dem zweistündigen Info-Klassiker am Mittag mit Katja Burkard. Um 14.00 Uhr zeigt RTL ab 25.8. die erste Live-Unterhaltungssendung am Nachmittag.

Gastgeberin Angela Finger-Erben präsentiert in der täglichen interaktiven Datingshow „Bei Anruf Liebe!“ Singles auf der Suche nach der großen Liebe. Vom Flirt bis zur Hochzeit ist alles möglich – und das live im Studio. Die gesamte Information findet man hier: http://kommunikation.rtl.de/de/pub/aktuell/i65469_1.cfm

Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy, of European Science NCLC Institute USA.

Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für RTL Programmscreening 2014/2015.

Social Insights 2014 Hamburg.


Social Insights 2014 Hamburg.

Social Insights 2014 Hamburg.


Am 07. 07. 2014 fand im Scandic Hotel Hamburg Emporio das Social Insight 2014 Event des socialbakers Events statt. Das Unternehmen wurde 2009 in Tschechien für Social Media Analytics gegründet, hat sich zum Branchenprimus gemausert und schickt sich langsam aber sicher an,

die Social-Media-Tool-Weltherrschaft zu übernehmen. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von Analytics über Content-Verwaltung bis hinzu Ad Management. Mit diesen Ambitionen wurde auch dieses Jahr zur Social Insights Worldtour aufgerufen. Wer in die Kraft von Social Media vertraut, kommt an Socialbakers nicht vorbei. Die wichtigsten Punkte: Organic Reach is dropping! Und damit auch die Interaktionsrate – in Deutschland vergangenes Jahr von 0,7% auf etwa 0,4% im Schnitt.

Social Ads auf dem Vormarsch: Die Werbung in sozialen Netzen konnte 2013 ein sattes Plus von 54% verzeichnen. SCRM Best Case KLM: Wer weltweit Customer Service via Social Media anbieten möchte, sollte sich ein Bespiel an der niederländischen Fluggesellschaft KLM nehmen und auf jeden Fall ordentlich Ressourcen einplanen. Denn KLM hat 100 Mitarbeiter auf das Thema abgestellt, die sich selbst zum Ziel gesetzt haben innerhalb einer Stunde auf eine Anfrage zu reagieren (und das in 10 Sprachen ).

Auf die Social Insights Keynote folgte ein nicht minder interessanter Case von Brown-Forman Beverages zu Jack Daniel‘s. Mit dem Ziel „Make every adult a friend of Jack“ hat Jack Daniel‘s mittlerweile die ersten Plätze hinsichtlich Fans und Engagement (unter den Spirituosenmarken) gesichert. Sicherlich war es eine gute Mischung aus Heritage als Basis fürs Storytelling, viele Musik-Events an historischen Orten – und ein Facebook Ad Budget von 5 Mio. Dollar pro Jahr!

Interessant war auch das Thema der sinkenden Organic Reach auf Facebook. Brown – Forman Beverages‘ Digital Marketing Director Paul Streater meinte dazu, dass Facebook weiterhin ein wichtiger Kanal bleiben werde, aber die aktuellen Entwicklung zeige wie wichtig es sei, nicht nur auf einen Kanal zu setzen und vor allem Owned Kanäle wie die eigene Website aufzubauen.

Zum Abschluss gab es noch einen schönen Case von Nestlè und deren Social Media Command Center. In den letzten Jahren hat Nestlè mit der Unterstützung von Socialbakers ein eigenes Command Center aufgebaut. Hier werden Schulungen angeboten, um zum einen den Brandmanagern über Monitoring die Marken näher zu bringen, zum anderen um ein Zeichen zu setzen, was von große Bedeutung Social Media hat und in Zukunft innerhalb von Nestlè haben wird.

Angesichts des anhaltenden Wachstums der sozialen Medien ist es unverzichtbar geworden die eigene Social-Marketing-Performance zu verstehen, eine kontinuierliche Pflege und Optimierung der eigenen Profile umzusetzen und die professionelle Aussteuerung von bezahlten Kampagnen zur Reichweitenverbesserung umzusetzen. Um dabei einen möglichst reibungslosen Social Media Workflow von Analyse-Engage-Promote zwischen Marke und Agenturen zu gewährleisten werden Social Media-Technologien zunehmend eingesetzt.

Am Anfang des Social-Media-Workflows steht Analyse. Abhängig von den Unternehmenszielen sind entsprechende Social-Media-KPIs zu definieren. Social-Media-Lösungen vereinfachen die Datenerfassung und Visualisierung, sodass Marketingmitarbeiter sich Zeit sparen und auf die Optimierung der Kennzahlen konzentrieren können. Alles, was im Rahmen eines Online-Dialogs passiert, wird als Interaktion bezeichnet.

Dies reicht von den ursprünglichen Wallpostings bis zur Beantwortung von Kommentaren und zur Weiterleitung der Posts. Die Interaktion mit den Fans – auch „Engagement“ genannt – ist für die erfolgreiche Nutzung sozialer Medien entscheidend, und der Einsatz von Managementtools für diese Medien hilft Ihnen, dies in effizienter Weise zu tun. Managementtools für soziale Medien versetzen Sie zudem in die Lage, Reaktionszeit und Qualität Ihres Kundenservice zu verbessern, denn Sie ermöglichen es Ihrem Team, strukturierter und effizienter zu arbeiten.

Angesichts des wachsenden Wettstreits um Aufmerksamkeit wird es immer schwieriger, das eigene Angebot hervorzuheben und seine Fans mit den eigenen Inhalten zu erreichen. Die Chance, die eigene Reichweite durch Werbung auszuweiten, ist enorm wichtig, um die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Der Einsatz von Werbeplattformen für soziale Medien hilft Standardaufgaben zu standardisieren und die Gelder effektiv einzusetzen. http://www.socialbakers.com/events/event/hamburg2014

„The Socialbakers Vision und der Engage-Prozess von Luca Benini: Everything with Social Context is Better. Becoming Socially Native business. Best Cases in Social KPI Reporting. Exclusive Research Preview. Veröffentlichen und Planen. Community-Management und Service. Kundenbeispiele und Produktdemo.“- erklärte Luca Benini VP Sales EMEA, Socialbakers. „Taking everybody a friend of Jack Daniel’s: Why Jack Daniel’s consider social media to be core to marketing. How are we integrating social media into our marketing. What are we measuring and how does socialbakers support us.“ – erzählte Paul Strater, Digital Marketing Director, Brown-Forman Beverages.

„Socialbakers im Mehrkanaleinsatz als strategisches Analysetool bei Deichmann SE: Vorstellung der täglichen Arbeit (Community Management, Posting, Performance Marketing) im Bereich SM. Auswertung der Aktivitäten mit Hilfe von SocialBakers. Ableitung der Strategie im Longtail. Ausweitung auf Instagram. „- stellte Dieter Fassbender, Head of Social Media, Key Account Manager metapeople GmbH vor.

„Der Analyse-Prozess: Die wichtigsten Metriken. Erkenntnisse gewinnen. Kundenbeispiele. Der Promote-Prozess: Boosting von Inhalten in FB und TW. Management und Erfolgsmessung. Kundenbeispiele und Produktdemo. Professional Services angepasste Social Media-Lösungen von Socialbakers: Reporting und Visualisierung. Multi-Channel Reporting – Dashboards, Consulting.“- erklärte Egon Wilcsek, Sen. Regional Director, Socialbakers. In eine freundliche nette Atmosphäre wurden viele interessante Diskussionen durchgeführt. Socialbakers Social Insights wurde als eine sehr gute Veranstaltung bezeichnet. http://www.socialbakers.com/
Prof. h.c. D. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Social Insights 2014 Hamburg.

MariaDB Roadshow in Hamburg.


MariaDB Roadshow in Hamburg.

MariaDB Roadshow in Hamburg.


Am 04. 07. 2014 fand im Hotel Holiday Inn Hamburg das Maria DB Roadshow Event statt. Was ist MariaDB? MariaDB ist ein Fork von MySQL ein verbesserter Datenbank. MariaDB ist heute schlichtweg besser als MySQL. Viele Anwender vertrauen dem MariaDB Datenbank.

MariaDB ist von einem finnischen Unternehmen Monty Program Ab um den MySQL-Mitbegründer „Monty“ Widenius, dem sich die meisten einstigen Entwickler der Open-Source-Datenbank angeschlossen haben entwickelt. Um einen möglichen Missverständnis vorzubeugen, man kann immer noch feststellen, dass MySQL noch über viele Jahre eine führende Lösung im weltweiten Datenbankmarkt bleiben wird.

Sehr viele Anwender arbeiten völlig zufrieden mit diesem kostenlosen und zuverlässig funktionierenden Open-Source-Produkt, ohne professionellen Support für eventuelle Problemfälle zu benötigen. MariaDB ist heute schlichtweg besser als MySQL. Während es für letztere Datenbank seit der aktuellen Version 5.6 einige interessante Features nur im kommerziellen Release gibt, ist die Alternative komplett als Open Source frei verfügbar. Anders als MySQL erscheint sie in kleineren Release-Schritten, wodurch Neuerungen schneller erscheinen und das Feedback der Anwender eher berücksichtigt werden kann.

MariaDB verwendet in der Default-Konfiguration die Datenbank-Engine XtraDB, nahtlos kompatibel zur Oracle-eigenen Engine InnoDB. Die zweite Möglichkeit ist die neue Engine Aria (früher MariaDB), die sich durch modernes In-Memory-Caching auszeichnet, also Speicherung von temporären Tabellen im RAM statt auf Festplatte, was komplexe Queries sehr schnell macht. Eine alte Schwäche von MySQL sind Subqueries. Die Nutzung verschachtelter Select-Befehle läuft so langsam ab, dass sie kaum in Betracht kommt. Bei MariaDB besteht diese Einschränkung nicht mehr. Besonders auffallend ist die höhere Geschwindigkeit der Alternative bei der Replikation.

Group Commit der Binary Logs, der von allen beteiligten Slave-Servern bestätigte Vollzug einer Transaktion des Master-Servers, wird mehr als zweimal schneller ausgeführt als bei MySQL. Die größte Datenbanklast, die Read-Befehle, lassen sich also sehr viel fixer auf die Slaves verteilen. Auch der DBUG-Code von MariaDB, das Protokoll von Problemursachen in bestimmten Konfigurationen oder unter verschiedenen Lasten, ist dem von MySQL klar überlegen, ein beträchtlicher Vorteil in der Administration. Es gibt eine Reihe weiterer Faktoren, welche MariaDB schneller machen.

Dieser Datenbank bietet mehr Features, von denen hier nur die Speicherung von geografischen Daten erwähnt sei. Wer einen ausführlicheren Vergleich sehen möchte, schaue einmal hier hinhttps://mariadb.com/kb/en/mariadb/mariadb-vs-mysql-features/ . MariaDB ist MySQL technisch nicht nur ebenbürtig, sondern dermaßen überlegen, dass Anwendern ein Wechsel anzuraten ist. Und entgegen verbreiteten Befürchtungen ist das keine aufwändige Migration, sondern so einfach wie ein Update von einem Release zum Nächstjüngeren.

Deren offenkundig höhere Innovationskraft spricht für MariaDB. Mit MariaDB kann man anspruchsvolle sowie leistungsstarke webbasierte Anwendungen erstellen. Das ist eine beste Datenbanklösung. Man erfährt weshalb die Verfügbarkeit einer bewährten SQL-Datenbankplattform mit neuen NoSQL-Zugriffsmöglichkeiten die Spielregeln für Entwickler und Datenbankadministratoren verändert, die geschäftskritische, umsatzgenerierende Anwendungen mit komplexen Datenumgebungen entwickeln und betreuen kann. MariaDB 10 bietet viele Neuheiten – einschließlich signifikanter Leistungssteigerungen.

Außerdem, das neue MaxScale gibt – eine Open-Source-Proxy-Plattform für MariaDB und MySQL – ein neues Werkzeug für noch bessere Skalierungen an die Hand . Während der Veranstaltung zeigten die technischen Experten, wie man Nutzen aus den neuen Funktionen und Erweiterungen von MariaDB ziehen können. Außerdem haben die Teilnehmern Tipps und Hinweise erhalten, wie man für die Anwendungen mehr Leistung, Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und Flexibilität erzielt.

Abgerundet wurde diese Veranstaltung mit einem Überblick über die neuen Hochverfügbarkeitsmöglichkeiten, die MariaDB Enterprise Cluster bietet. Hochverfügbarkeit mit MariaDB Enterprise und Skalierbarkeit mit MariaDB und MaxScale: Auf zu neuen Höhen! – stellte in seinem Vortrag Ralf Gebhardt, Sales Engineer, SkySQL Ab. Automatisierung & Verwaltung von Datenbank-Clustern mit Severalnines erklärte Jean-Jerome Schmidt, VP Marketing, Severalnines. Zusammenfassung erzählte Hana Hütter, Vertriebsbeauftragte, SkySQL Ab. https://mariadb.org/en/ Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy, of European Science NCLC Institute (USA).

Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für MariaDB Roadshow in Hamburg.

Big Data Analytics Day 2014 in Hamburg.


 Stefan Müller - Director Business Intelligence & Big Data.

Stefan Müller – Director Business Intelligence & Big Data.


Am 02.07.2014 fand im Park Hyatt Hotel in Hamburg Big Data Analytics Day 2014 statt. Zusammen mit Partnern von Pentaho, MongoDB, Cloudera und Infobright veranstaltete IT-Novum GmbH erstmals die Big Data Analytics Days! Dieses Event ist bisher einmalig in Deutschland.

Zu den spannendsten und aktivsten Big Data-Projekten gehören momentan Cloudera, Infobright, MongoDB und Pentaho. Stefan Müller – Director Business Intelligence & Big Data stellte seinen Vortrag Begrüßung und Überblick vor. Er beschäftigt sich mit verschidene Möglichkeiten, die die BI-Suiten von Pentaho und Jedox bieten, aber auch mit anderen Open Source BI-Lösungen. Seine Begeisterung für Business Open Source für Datenanalyse und -aufbereitung gibt Stefan Müller regelmäßig in Fachartikeln, Statements und Vorträgen weiter.

Auf der halbtägigen Veranstaltung stellten die Big Data-Anbieter Cloudera, Infobright, MongoDB und Pentaho ihre Lösungen vor und informierten über neue Trends im Bereich Big Data. Die Big Data Analytics Days wurde vom Business Open Source-Spezialisten it-novum veranstaltet, der langjähriger Partner der vier Lösungen ist. Auf der Veranstaltung gab es auch die Möglichkeit, mit Vertretern der vier Big Data-Projekte persönlich ins Gespräch zu kommen und Fragen zu ihren Lösungen zu stellen.

it-novum gehört zu den führenden Anbietern von auf Open Source basierenden Lösungen für Business Intelligence und Big Data. Als Partner der wichtigsten Big Data-Projekte engagiert sich it-novum in der Open Source Business Intelligence-Szene, unter anderem durch die Veranstaltung des Community Meetings des BI- und Big Data-Anbieters Pentaho. it-novum GmbH mit Zentrale in Fulda und einer Niederlassung in Wien ist der führende Business Open Source-Spezialist und Gründer des Systemmanagementprojektes openITCOCKPIT und der Storage-Plattform openATTIC. openITCOCKPIT basiert auf Nagios und ist zum Monitoring-Standard in vielen großen und mittleren Unternehmen geworden.

openATTIC ist eine offene Lösung für Storage Management, die für den Einsatz in der Cloud konzipiert wurde. it-novum zählt zu den Vorreitern, wenn es um Open Source-Lösungen in geschäftsrelevanten und geschäftskritischen Einsatzfeldern geht. Als zertifizierter Business Partner von SAP und Partner einer Reihe von Open Source-Projekten verfolgt it-novum den Ansatz, durch die Integration von Closed und Open Source Unternehmensanwendungen auf Enterprise-Niveau zu schaffen.

Sehr erfolgreiche Open Source-basierte Lösungen bietet it-novum in Bereichen wie Servicemanagement (Helpdesk- und Ticketsysteme auf Basis von OTRS), Content- und Dokumentenmanagement (Portale, Collaboration, Erfassung und Steuerung von Inhalten auf Basis von Alfresco und Liferay), Business Intelligence (Reporting, Analyse, Datenintegration auf Basis von Pentaho und Jedox Palo, Hadoop) sowie Customer Relationship Management (SugarCRM).

Der Weg zu einer serviceorientierten IT-Service-Management(ITSM)-Abteilung ist meist weiter, als zunächst angenommen. Im besten Falle ist ITSM ein niemals endender Prozess, der immer weiter wächst und stetig verbessert werden muss. Unter ITSM versteht man die Integration von Prozessen und Technologien unter besonderer Berücksichtigung von Kundenorientierung und Servicequalität. ITSM ist zudem die Basis für eine klar strukturierte IT-Infrastruktur zur Bereitstellung von IT-Services. Ein funktionierendes ITSM stützt sich dabei auf drei Säulen: Methodik, Prozesse und Tools. ITIL liefert mit seinen bewährten Best Practices zahlreiche Empfehlungen für sinnvolle IT-Prozesse.

Um diese Prozesse effizient gestalten zu können, benötigt man wiederrum Tools, die idealerweise ITIL-konform sind. SAPs Abschied von CCMS (Computer Center Management System) macht eine vollkommen neue Überwachungsarchitektur für SAP-Systeme notwendig. Neue Monitoring-Lösungen müssen die mit der Version 7.1 des SAP SolutionManagers eingeführten Veränderungen berücksichtigen und deshalb ihre Daten aus verschiedenen Datenquellen beziehen. Denn ob mit oder ohne CCMS: Nur wer sein SAP-Backend genau überwacht, kann die Zuverlässigkeit seiner Geschäftsprozesse garantieren.

“Even big data needs to play well with others” – diesen Satz machte Davy Nys zum Zentrum seines Vortrags über Big Data Analytics mit Pentaho. Davy Nys ist Vice President EMEA & APAC bei Pentaho, dem Unternehmen, das schon vor Jahren massiv auf Big Data setzte. Aus dem Open Source-Bereich kommend hat Pentaho schon immer die Bedeutung offener Schnittstellen betont. Auch Davy Nys kam in seinem Beitrag immer wieder auf den „Mash-up“-Ansatz zurück: Die wertvollsten Erkenntnisse erhält man dann, wenn man Daten verschiedener Arten und aus verschiedenen Quellen miteinander kombiniert.

Davy Nys ist Vice President EMEA & APAC bei Pentaho.

Davy Nys ist Vice President EMEA & APAC bei Pentaho.

Nicht Kosteneinsparungen stellten den größten Mehrwert von Big Data dar, sondern die Resultate des Daten-Mash-up. Erforderlich sei also, beide Welten zusammenzubringen, die Datenseite und die Auswertungsseite. Marc Schwering von MongoDB gab einen Einblick in die NoSQL-Datenbank und zeigte anhand von mehreren Use Cases wie Firmen wie Bosch MongoDB einsetzen können.

 Marc Schwering von MongoDB.

Marc Schwering von MongoDB.


Zum Schluss führte Bernard Doering in die Entwicklung von Hadoop ein und welche Mehrwerte der Einsatz von Cloudera Hadoop bringt. Auch am Ende dieses Vortrags gab es viele Wortmeldungen und eine interessante Diskussion.
Bernard Doering

Bernard Doering


Das Abendessen sorgte für zufriedene Gesichter und auch für die Möglichkeit, sich in Ruhe mit den Vertretern von Cloudera, Infobright, MongoDB und Pentaho zu unterhalten. Das wurde weidlich ausgenutzt, die Gespräche in einer freundliche angenehme Atmosphäre zogen sich bis zwei Stunden nach dem letzten Vortrag. Neben einem wohl einzigartigen Überblick über die derzeit interessantesten Big Data-Projekte hat die Veranstaltung klar eines gezeigt: Big Data ist kein buzzword mehr, sondern in der Realität angekommen.
Prof. h.c. Dr.h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy, of European Science NLC Institute USA.

Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Big Data Analytics Day 2014 in Hamburg.
World Global News

World Global News

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.

%d Bloggern gefällt das: