Digital Marketing & Media SUMMIT 2014.


Digital Marketing & Media SUMMIT 2014.

Digital Marketing & Media SUMMIT 2014.


Am 25. 06. – 26. 06. 2014 fand im East Hotel in Hamburg der Digital Marketing & Media SUMMIT. Kernthema der diesjährigen Veranstaltung wurde die Fragestellung “Wie beeinflusst Social das digitale Markenerlebnis?” statt. Rund 280 Teilnehmer trafen sich dort.

Hier trafen sich die Social Media Marketing & Management Verantwortlichen zum Jahresevent wieder. Die wesentliche Frage der zwei tätigen Konferenz beschäftigte sich damit, wie sich Social Media auf das Markenerlebnis auswirkt und wie es dafür umgesetzt werden muss. Beim Digital Marketing & Media SUMMIT 2014 standen die „Herausforderungen und Gestaltungsansätze für das Digital Brand Engagement“ auf dem Programm.

Social Media wurde hierbei ein zentraler Baustein der Markenidentität und des Markenerlebnisses. Dies verlangt ein integriertes Verständnis der Digital & Social Media Aktivitäten über die verschiedenen Kanäle (insbesondere der Owned- und Earned-Media) und die verschiedenen Kundenkontaktpunkte in der Kommunikation, im Marketing und im Kundenservice. Der Digital Marketing & Media SUMMIT ist eine jährliche Anwenderkonferenz und deutsche Leitveranstaltung zu den Themen Social Media Marketing & Management.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf der Diskussion von zahlreichen Projektberichten sowie auch Experten-Beiträgen zu den Veränderungen der digitalen Medienstrategien und Markenführung. Das Programm der Veranstaltung kennzeichnete sich durch hohe Relevanz und Nutzwert für den Projektalltag. Das Kernthema der diesjährigen Veranstaltung wurde die Fragestellung “Wie beeinflusst Social das digitale Markenerlebnis?”

Dazu wurden wieder viele spannende Projektberichte sowie auch interessante Keynotes ausgewählt, die den Impuls für eine angeregte Diskussion gaben. Brand Service Management. Projektberichte zu „Neue Werte durch Social Customer Service bereitstellen“- Carglass – Stephanie Plum: Serviceversprechen auf allen Kanälen. Social Reach Management. Social Reach Management: Projektberichte zu „Reichweite in Social Media aufbauen“- Sascha Adam: Aufbau von Social Media Communities für iKiosk bei Axel Springer SE. Svea Rassmus: Aufbau von Google+ Community – was bringt es?

Lightening Talk: Social Media wird erwachsen! Zukunftstrends beim Digital & Social Media Marketing. Mark Pohlmann: Strategien für ein Facebook mit Reichweite 0 – Oder warum auch Content Marketing Social Media nicht rettet! Dr. Peter Gentsch: Vom Buzz zum Business – Social Media Management Best Practices! Die sozialen Medien sind für die digitale Welt nicht mehr wegzudenken. Als digitale Infrastruktur haben sie den Informations- und Meinungsbildungsprozess grundlegend verändert. Die alten Aufmerksamkeits- und Informationshoheiten sind durch neue Beteiligungsformen ergänzt bzw. ersetzt worden.

Die sozialen Medien und Netzwerke sind sowohl Wirtszelle als auch Brutstätte für die Verbreitung von Meinungen und Informationen. In der Konsequenz dürfen die sozialen Medien und ihre Plattformen nicht mehr isoliert bzw. als einzelne Maßnahmenpakete betrachtet werden. Vielmehr muss das partizipative Element Teil der DNA der Leistungs- und Medienkonzepte werden. Zudem muss sich die digitale Welt nahtlos mit der klassischen Medien- und Marketing-Welt verzahnen.

Mit dem Digital Marketing & Media SUMMIT vereint Kongress Media diese Themen seit 2012 in einer Veranstaltung. Als jährliche Anwenderkonferenz zu den Themen Social Media Monitoring, Digital Storytelling und Engagement Management ist der Digital Marketing & Media SUMMIT die Weiterentwicklung vom ehemaligen Community & Marketing 2.0 SUMMIT. Die Konferenz bat auch dieses Jahr wieder spannende Fallstudien zur Thematik. Erfahrungsreiche Vorträge gaben Einblicke in Trends, um Marken digital präsent zu machen. Mit einem kurzen Intro gab Björn Einblicke in vergängliche Trends und ihre aktuellen Entwicklungen.

Der thematische Schwerpunkt des letzten Jahres lag auf der Professionalisierung sozialer Aktivitäten, mittlerweile ging es um ihre Veränderung. Die Konferenz wurde vom Kongress Media GmbH veranstalltet. Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Thomas Koch und Björn Negelmann . Die Konferenz legte einen großen Schwerpunkt auf sehr praktische Fragen der Branche. Die Referenten sind vor allem Anwender selbst, die ihr Know-How mit hohem Praxisbezug vermitteln und direkt auf die Probleme der TeilnehmerInnen eingehen wollen.

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer Media GmbH: Thomas Koch.

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer Media GmbH: Thomas Koch.

Die Workshop-und Diskussionsformate oder die verschiedenen Projektbericht-Sessions gaben die Möglichkeit, die Strategien und Konzepte mit Kolleginnen, Fachfrauen und -männern zu diskutieren. Das Programm drehte sich dieses Jahr vor allem um die “Herausforderungen und Gestaltungsansätze für das Digital Brand Engagement”. Am 24. und 27. Juni gab es zusätzlich einige vertiefende Seminare. Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Advertisements
Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Digital Marketing & Media SUMMIT 2014.
World Global News

World Global News

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.

%d Bloggern gefällt das: