FAM-TRIP zum Iberotel Boltenhagen.

FAM-TRIP zum Iberotel Boltenhagen..

Advertisements
Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für FAM-TRIP zum Iberotel Boltenhagen.

FAM-TRIP zum Iberotel Boltenhagen.

Das Iberotel Boltenhagen

Das Iberotel Boltenhagen


Neben dem Elb-Branchentreff am 20. 02. 2014 wurde zusätzlich einen FAM-TRIP organisiert. So konnten die Teilnehmern das Veranstaltungspotenzial des Iberotels hautnah erleben und sich einen umfassendes Bild von den Möglichkeiten machen. Es war eine sehr erfolgreiche Reise mit tollen Erlebnissen.

Nach dem Elb-Branchentreff an der MS LOUISIANA STAR brachten vier komfortablen Shuttles die Teilnehmern zum Iberotel Boltenhagen. Während den FAM-TRIP konnten die Teilnehmern spannende Gespräche mit einem Glas Sekt weiter führen und sich nah kennenzulernen. Im Iberotel, als die Gruppe kam, begrüßten die Mitarbeiter des Iberotels hineingekommene Gäste. Am Bar des Iberotels plauderten die Teilnehmern bis zwei Uhr Nacht. Am 21. und 22. Februar 2014 lernten die Gäste die Möglichkeiten des Iberotels kennen.

Spanende Gespräche am Bar.

Spanende Gespräche am Bar.

Übernachtung in einem Zimmer mit Meerblick im Iberotel Boltenhagen & Dorfhotel Boltenhagen wurde voll genossen. Man wachte mit traumhaften Meerblick und Sonnenaufgang auf, durch Fenster sieht man das Meer und wunderschönen beeindruckenden Ausblick, auf die Terrasse genießt den frischen Luft des Meers und am Abend genießt man den Sonnenuntergang in Zauberhaften Farben der untergehende Sonne. Mit köstlichem Essen verwöhnten die Mitarbeiter des Restaurants die Gäste den Ganzen Tag.

Das Hotelzimmer.

Das Hotelzimmer.

Das Iberotel Boltenhagen liegt im drittältesten Ostseebad Deutschlands in Natur belassener Landschaft, direkt an der Ostsee innerhalb des Ferienresorts „Weiße Wiek“. Die Region zählt zu den schönsten Küstenstreifen der Ostsee. Direkt vorgelagert befinden sich die Marina Boltenhagen mit 350 Liegeplätzen sowie das benachbarte DORFHOTEL Boltenhagen. Das Iberotel beherbergt 191 komfortable Zimmer, darunter 12 Suiten. Die geschmackvollen Räume bieten bei Südostlage einen traumhaften Blick auf die Ostsee und den Yachthafen.

Strand.

Strand.

Alle Zimmer sind mit Balkon oder Terrasse, Dusche/WC, Föhn, Kosmetikspiegel, Leihbademantel, Telefon, Flatscreen Satelliten-TV/Radio, Minibar, Heizung, Strom 220 V, Safe ohne Gebühr und kostenlosem WLAN ausgestattet. Moderner Style des Iberotels mit Restaurants und Bar ist augenfreundlich, bequem und wunderschön. Standard Doppelzimmer: ca. 27 qm. Komfort Doppelzimmer: ca. 30 qm, 1 Waschtisch mit zwei Wasserhähnen im Bad.

Bernstein Doppelzimmer: ca. 30 qm mit Kaffee-/Teezubereiter, Minibar mit 1x täglicher Auffüllung, 1 Tageszeitung, frühe Anreise ab 10:00 Uhr und späte Abreise bis 17:00 Uhr nach Verfügbarkeit inklusive Junior Suite: ca. 39 qm, 1 Raum mit Kaffee-/Teezubereiter. Executive Suite: ca. 56 qm, separater Wohnraum, 2 Waschtische, Badewanne z.T. freistehend, zweite separate Toilette. Alle Zimmer sind Nichtraucher-Zimmer. Die Größenangaben der Zimmer und Suiten sind exkl. Balkon. Bettengröße: 2 Matratzen à 90 x 200, entkoppelbar. Ein Zustellbett für Kinder bis 12 J. wird nach Wunsch in DZ Komfort und in den Suiten zur Verfügung gestellt. Auch gibt es 2 behindertenfreundliche Zimmer im EG (Klappsitz, Stützgriffe).

Im Iberotel Boltenhagen verwöhnen jeden Tag die Mitarbeiter des Restaurants „FineArt“und Bar „1803“ den Gaumen in einem stilvollen Ambiente. Man startet den Tag bei einem abwechslungsreichen Frühstücksbuffet und lasst sich am Abend à la carte verwöhnen. Bei einem Sundowner an der Bar oder auf der Außenterrasse können die Gäste dann einen schönen Tag ausklingen lassen. Hauptrestaurant FineArt hat ca. 254 Sitzplätze, sowie Außenterrasse – ca. 55 Sitzplätze. Bar „1803“ ist elegant eingerichtete Hotelbar innerhalb des Lobbybereiches mit 50 bequemen Sitzgelegenheiten, Sky Sports TV und angeschlossener „Bernsteinlounge“ (Raucherbereich) mit Buchauswahl und Kamin. Separater Billardraum.

Im Sport- und Wellnessbereich des Iberotel Boltenhagen findet man die perfekte Kombination aus Entspannung und Aktivität. Sport ohne Gebühr: Tennisplatz (Außenplatz mit Kunststoffbelag). Fitness- und Cardioraum. Fitnesskurse (ca. 30 min.) wie Aqua Fitness und Gymnastik. Nordic Walking (Leihgebühr für Stöcke). Weiße Wiek Lauf- und Walkingpfad (ca. 6,6 km). Beachvolleyball (ca. Juli – September) im benachbarten DORFHOTEL.

Multifunktionsplatz (Fuß-/Basketball) iim benachbarten DORFHOTEL. Wellness ohne Gebühr: Wellnessbereich „Iberotel Spa“ auf 1000 qm mit Innenpool (ca. 11 x 6 m, WT 1,35 m) und Außenterrasse. Sauna und Biosauna mit Meerblick, Dampfbad, Erlebnisdusche, Wärmebänke, Ruheraum mit Meerblick, Lounge mit Kamin, Außenterrasse. Gegen Gebühr hat man noch mehr Möglichkeiten zu genießen. http://www.iberotel.de/hotels-resorts/deutschland/ostsee/iberotel-boltenhagen/angebote-preise.html

Das Iberotel Boltenhagen ist als VDR Certified Conference Hotel die Top-Adresse für verschiedene Veranstaltungen. Ob Tagung oder Konferenz, Incentives oder Produktpräsentationen, das Iberotel Boltenhagen begrüßt im drittältesten Ostseebad Deutschlands anspruchsvolle Business Gäste, auch geeignet für besonders große Gruppen-Größen: Gesamtgröße des Resorts Boltenhagen 118.000 qm, bestehend aus dem Iberotel Boltenhagen, dem DORFHOTEL Boltenhagen und der Marina Boltenhagen mit eigenem Yachthafen und 290 Liegeplätzen.

Veranstaltungsscheune mit 4 Räumen von 30-380 qm. 75 qm großes Foyer und Außenterrasse (überdacht) für Empfänge und Kaffeepausen. 120 qm große Eventplattform inmitten der Marina Boltenhagen, mit eigener Meerpromenade. 885 qm großes Gartentheater mit abgestufter Rasentribüne inmitten des Resort Weiße Wiek Boltenhagen. Weitere Räumlichkeiten, wie z.B. Tagungssuite, Eventrestaurant Strandläufer innerhalb des Resorts. Alle Räume mit Tageslicht, Klimaanlage, modernste Tagungstechnik.

Es ist schön einen Vortrag zu hören.

Es ist schön einen Vortrag zu hören.

Besonderes Interessant ist das Dorfhotel Boltenhagen für die große und kleine Familien mit Kindern, Kinder haben hier alles was die brauchen und Eltern können Ihre Urlaub voll genießen und während Tagung und Konferenz im vollen Umgang und Ruhe arbeiten, weil die Kinder voll versorgt sind. Die Übernachtungen sowie das komplette Rahmenprogramm wurde von IBEROTELS – TUI AG gesponsert. http://www.iberotel.de/

Besuch des Dorfhotels.

Besuch des Dorfhotels.

Ich bin von den beiden Hotels Iberotel und Dorfhotel Boltenhagen begeistert. Es war sehr interessante und erfolgreiche Reise mit tollen Erlebnissen wie Beispiel: Selbstmalerei, es war eine tolle Idee den Teilnehmern zu Verfügung stellen eigene Bilder zu malen. Alles Notwendiges wurde für einen besonderen Spaß zugestellt und jeder Teilnehmer hat eigene Bilder gemalt, danach wurde eine Ausstellung von Bilden gezeigt. Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Malerei.

Malerei.


Prof. Dr.h.c. Natalia Eitelbach im Iberotel.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für FAM-TRIP zum Iberotel Boltenhagen.

2.Elb-Branchentreff Hamburg 2014.

Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für 2.Elb-Branchentreff Hamburg 2014.

2.Elb-Branchentreff Hamburg 2014.


2.Elb-Branchentreff Hamburg 2014.

2.Elb-Branchentreff Hamburg 2014.

Am 20. Februar 2014 fand 2.Elb-Branchentreff Hamburg für die NEUE Fachmesse der Veranstaltungs- und Seminarbranche bei Susanne Illerhaus auf der „MS Louisiana Star“ statt. Das Konzept: eine hohe Wohlfühlatmosphäre mit Erlebnischarakter und klarem Businessfokus.

Der Luxus-Schaufelraddampfer Louisiana Star wurde zum 2. Mal perfekte Bühne für den ersten MICE-Branchentreff 2014 von Illerhaus Marketing. Das größte Schiff der STAR FLOTTE ist eines der schönsten Veranstaltungsflussschiffe Europas. Seit seiner Taufe 1999 gehört das Luxus-Schaufelradschiff LOUISIANA STAR zu den großen Attraktionen im Hamburger Hafen und auf der Elbe.

Über 25 Aussteller der Geschäftsreisebranche bildeten an Bord eine exklusive, dynamische Business- und Netzwerkplattform. Im Inneren des Luxus-Schiffes trafen sich Fachbesucher und Einkäufer Aussteller und Geschäftspartner aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien. Die Aussteller präsentierten dem ausgewählten Fachpublikum, bestehend aus Eventmanagern, Geschäftsführern, Marketingleitern, Event- und Incentive-Agenturen und PCOs, ihre Standorte und neuesten Veranstaltungskonzepte.

Während der Fahrt auf der Elbe, mit Blick auf das Hamburger Stadt-Panorama und die untergehende Sonne, leichte Musik, in einer warme nette, freundliche Atmosphäre lernten die Teilnehmern die neuesten Konzepte und Standorte für erfolgreiche Meetings, Incentives, Conventions und Events kennen. Die MICE Branchen-Treffs geben mehrmals jährlich außergewöhnliche Möglichkeiten: zum einen chartern außergewöhnliche Galerie-Schiffe, wie die MS Starnberg oder die Kristallkönigin-exclusively made by swarovski cristals oder MS Louisiana Star.

Zum anderen stehen ausgewählte Locations in den Bergen zur Verfügung. Mit den Fahrten auf See & Fluss – oder auf den Gipfeln umliegender Berge – im Hintergrund das wundervolle Panorama hebt sich die Fachmesse für Firmenreisen, Incentives und Seminare extrem von jeder Messehalle ab. Das Konzept: eine hohe Wohlfühlatmosphäre mit Erlebnischarakter und klarem Businessfokus.

2.Elb – Branchentreff 2014 war sehr interessant und informationsreich mit besonderen Erlebnissen, Diskussionen und interessanten Gesprächen. Die Galerie und das Innendeck des Schiffes dienten als Informations- und Ausstellungsfläche, zum Kennenlernen, für Fach- und Einkaufsgespräche und zum Netzwerken mit Ausstellern sowie Geschäftspartnern aus Deutschland und Österreich.

Die Gäste sondierten innovative Veranstaltungsideen, ausgefallene Locations sowie 3-, 4- und 5- Sterne Hotels und Resorts für Events, erlebten die besondere Business-Atmosphäre an Bord der Louisiana Star, kulinarische und regionale Spezialitäten. Location und Atmosphäre schufen eine fast familiäre Stimmung, die einen gelösten aber trotzdem professionellen Rahmen für ungestörte Fach- und Einkaufsgespräche und zum Netzwerken bot.

Dieses Zusammenspiel brachte den Erfolg der Branchen-Treffs, denn seit fast neun Jahren schafft Illerhaus Marketing mit dem Konzept erfolgreich Raum und Zeit für einen lebendigen Dialog zwischen Anbietern und Entscheidern, mit hoher Effizienz und Konzentration auf den Fokus der Veranstaltung. http://www.mice-branchentreff.com/ Neben dem Elb Branchentreff wurde zusätzlich einen FAMTRIP organisiert. So können die Teilnehmern das Veranstaltungspotenzial der Iberotels hautnah erleben und sich ein umfassendes Bild von den Möglichkeiten machen. http://www.iberotel.de/angebote/kultur-events.html

Das VIP Programm im Überblick:: Am 20. Februar 2014 Anreise bis 17.00 Uhr und Teilnahme am Elb Branchentreff. Anschließend Übernachtung in einem Zimmer mit Meerblick im Iberotel Boltenhagen & Dorfhotel Boltenhagen. 17.30 Uhr: Boarding auf der Louisiana Star – Herzlich Willkommen – Registratur – Aperitif. • 18.30 Uhr: Boarding Completed! Schifffahrt auf der Elbe – dabei effizientes Networking und lebendige Dialoge an Bord.

17.30 Heißt es wieder “Leinen Los” Kurze Begrüßung durch Susanne Illerhaus – Veranstalterin und Geschäftsführerin. Abendessen vom Buffet, Musik, Gewinnverlosung. • 22.30 Uhr: Ende der Veranstaltung und Abreise mit Shuttles nach Boltenhagen zum Iberotel. 21. und 22. Februar 2014 Lernen die Möglichkeiten der Iberotels kennen. Die Übernachtungen sowie das komplette Rahmenprogramm wurde von IBEROTELS – TUI AG gesponsert. http://www.iberotel.de/ Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach. Of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

2. Elb-Branchentreff Hamburg 2014.

2. Elb-Branchentreff Hamburg 2014.


Susanne Illerhaus: Inhaberin der Agentur

Susanne Illerhaus:
Inhaberin der Agentur


2. Elb-Branchentreff Hamburg 2014.

2. Elb-Branchentreff Hamburg 2014.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für 2.Elb-Branchentreff Hamburg 2014.

58. Hamburger Juristenball 2014.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für 58. Hamburger Juristenball 2014.

58. Hamburger Juristenball 2014.


 58.Hamburger Juristenball 2014. Prof. Dr.h.c. Natalia Eitelbach.

Hamburger Juristenball. Prof. Dr.h.c. Natalia Eitelbach.

Ulrike Hundt-Neumann und Dr. Marc Tully eröffneten den Tanz.

Ulrike Hundt-Neumann und Dr. Marc Tully eröffneten den Tanz.


Das war der Hamburger Juristenball 2014. Der 58. Hamburger Juristenball fand unter dem Motto „ Tanz mit mir“ am 15. Februar 2014 im Hotel Atlantic Kempinski statt. “ Das Gericht tanzt “ titelte das Hamburger Abendblatt anläßlich des ersten Hamburger Juristenballs 1956.

Am 16. Februar fand im Großen Saal des Hotels Atlantic der erste Hamburger Juristenball statt, ein gesellschaftliches Ereignis, dass sich im Jahr 2014 zum 58. Mal wiederholt. Erstmals konnten sich die Gäste bei einem Sektempfang in der Hotellobby auf eine lange Ballnacht einstimmen. Unter der Schirmherrschaft der Hamburger Senatorin für Justiz und Gleichstellung Jana Schiedek „tanzten Notare mit Anwältinnen und klönen Referendare mit Gerichtspräsidenten“ in den glanzvoll geschmückten Festsälen des Hotel Atlantic Kempinski.

Das Ziel: Aus dem Rundschreiben 4/55 des Hamburgischen Anwaltvereins vom 2. Dezember 1955, Auszug: „Um die in Hamburg tätigen Juristen und Ihre Angehörigen über Ihre Fachgruppen hinaus einander gesellschaftlich und menschlich näher zu bringen, […]“ – so die Absicht der Veranstalter, nachzulesen in einer Erklärung aus dem Winter 1955, in der auch Näheres über die Eintrittspreise und die Kleiderordnung der frühen Jahre zu erfahren ist. „

„Wir sind […] übereingekommen, in diesem Winter statt unseres Gesellschaftlichen Abends gemeinsam am Donnerstag, den 16. Februar 1956 in den Gesellschaftsräumen des Hotels „Atlantik“ den Hamburger Juristenball aus der Taufe zu heben. Wir hoffen bei dieser Veranstaltung jetzt und in künftigen Jahren alle Juristen Hamburgs vereint zu sehen, […] Wir rechnen zuversichtlich mit Ihrer Teilnahme und bitten Sie, schon jetzt den Abend dieses Tages vorzumerken.“ Seit 1955 bleibt eine wundervolle Tradition des Hamburgischer Anwaltverein e.V., Hamburgischer Richterverein, Hamburgischer Notarverein e.V. unberührt.

Rund 700 Gäste kamen, sahen und tanzten bis in den frühen Morgen und am Ende waren sich die Besucher auch einig: „Der Juristenball hat wieder eine Seele“. Das war eine rauschende Ballnacht. Bei köstlichem Essen und Musik für jeden Geschmack in den glanzvoll geschmückten Festsälen des Hotel Atlantic Kempinski wurde munter getanzt, genetzwerkt und gefeiert. Ein festliches Drei-Gänge-Menü verwöhnte die Ballgäste, für Tanz- und Partystimmung sorgten unter anderem das Roy Frank Orchestra mit Musik im Stil der großen Rundfunk-Bigband, Dennis Durant & Band mit Soul, Funk und Disco von den 50er Jahren bis heute, die Justizjazzer mit Dixieland Jazz zum Swingen und DJ Philip mit Disco-Klassikern und aktuellen Hits.

Traditionell traten die legendären Justizjazzer mit den schönsten Dixieland-Klassikern auf. Bis spät in die Nacht wurde zu den Platten von DJ Philip gefeiert. Die Sponsoren des Hamburger Juristenballs 2014 wurden boysen + mauke Schweitzer Fachinformationen Fachbuchhandlung in Deutschland mit den Schwerpunkten Recht, Wirtschaft, Steuern. Deutsche Anwalt- und Notar-Versicherung Sonderabteilung der ERGO Lebensversicherung AG Berufsständischer Partner für rechtsberatende und ausgewählte akademische Berufe.

Hans Soldan GmbH Der Spezialist für Kanzleibedarf, Bürobedarf, Fachliteratur und juristische Datenbanken. MeridianSpa Deutschland GmbH, der Marktführer im Premiumsegment der Fitness- und Wellnessbranche. Porsche Zentrum Hamburg | Porsche Zentrum Hamburg Nord-West Faszination Porsche – „Fahren in seiner schönsten Form.“ Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Kommentare deaktiviert für 58. Hamburger Juristenball 2014.

IT Strategietage 2014 in Hamburg.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für IT Strategietage 2014 in Hamburg.
World Global News

World Global News

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.

%d Bloggern gefällt das: