Neptun Award 2013.

Neptun Award 2013..

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Neptun Award 2013.

Neptun Award 2013.


Neptun Award 2013.

Neptun Award 2013.


Am 28. November. 2013 wurde im Kehrwieder- Theater in Hamburg der Neptun Award der Grossmedia -Wettbewerb verliehen. Mit dem Neptun Award von Hamburg@work wurde zum achten Mal Der Crossmedia-Preis für die besten crossmedialen Werbekampagnen des Landes vergeben.

Rund 300 Gäste wurden live um den Publikumspreis angetreten. Begrüßung und Eröffnung führten Uwe Jens Neumann, Vorsitzender des Hamburg@work e.V. und Moderator Harald Kratel, Sprecher der Grossmedia Group von Hamburg @ work. Neben dem Neptun Award wurden erstmals drei weitere Preise vergeben: der Neptun Talents Award, den Sonderpreis „Best Use of Mobile“, der von einer Sonderjury gewählt wurde sowie der Publikumspreis Neptun Grand Prix.

Der Neptun Award 2013 zeichnete sich auch in diesem Jahr durch sein Jury-Konzept aus. Zu den drei Gremien gehörten eine Experten-Jury, die Red Carpet-Jury sowie die Publikums-Jury. Der Neptun Grand Prix wurde durch die Publikums-Jury vergeben. Vier Finalisten, die im Vorfeld von der Experten-Jury ausgewählt wurden, präsentierten am 28. November 2013 ihre Kampagnen vor dem Live-Publikum. Nach ihrer Präsentation kommentierte die „Red-Carpet-Jury“ zunächst die Präsentationen.

Im Anschluss daran lag es alleine am Publikum. Per Live-Voting wurd über den Gewinner abgestimmt. Der Neptun Talents Award war ein weiterer Preis im Rahmen des Neptun Award. Er richtete sich an die Young Talents und den Nachwuchs der Branche. Die Neptun-Gewinnern erhielten ein hochattraktives Mediapaket im Gesamtwert von rund 300.000 Euro (Print, Online, Mobile, Kino) zur eigenen Verwendung. Die Nachwuchsgewinner fahren auf Einladung von Hamburg@work zum kommenden adc-Festival nach Hamburg.

Die Experten-Jury aus führenden Persönlichkeiten der Werbewirtschaft unter dem Vorsitz von Dr. Michael Trautmann (thjnk) bestimmten die Gewinnerkampagnen des Neptun Awards, des Neptun Talents Awards sowie des Sonderpreises „best use of mobile“. Die Kampagne „Der Hornbach Hammer“ von Heimat Berlin wurde von der Jury unter dem Vorsitz von Michael Trautmann (Thjnk) und dem Publikum zum doppelten Gewinner erklärt.

Hugo Gstrein gewinnt den Neptun Talents Award mit seiner Kampagne für Ryanair. Neptun Award für „Best Use of Mobile“ geht an VW und Grabarz & Partner für die Kampagne für den Golf „Das Auto“. Laudatio – Mirko Kaminski. Heimat für das Championship Finale. „Adidas is all in“. Mads Mikkelsen „Move On“ – „a Hollywood-like road movie experience for everyone and every level of engagement“. DDB Tribal für Telekom. „Wie cool ist das denn?“- sind Birgit Hahn und Horst von der Red Carpet Jury begeistert.

Gute Musik des Musikproduzent Enrico Wachtel Tonstudio Titoplace Sounddesign und Klangkunst begleitete den Neptun Award. Hamburg@work ist die Hamburger Initiative für Medien, IT und Telekommunikation. Sie wird getragen von der Freien und Hansestadt Hamburg sowie Hamburger Unternehmen, die sich im Hamburg@work e.V. zusammengeschlossen haben. Mit seinen mehr als 2.500 Mitgliedern aus über 650 Unternehmen aus der digitalen Wirtschaft ist Hamburg@work das bundesweit größte Netzwerk der Branche.

Ziel der seit 1997 agierenden Public-Private-Partnership ist es, die exponierte Position der Medienmetropole Hamburg als Standort der Informations- und Kommunikationstechnologien auszubauen und die Unternehmen dieser Branchen zu unterstützen. Dazu bietet Hamburg@work ein breites Leistungsportfolio in den Bereichen Information, Service & Support, Networking & Events und Fachgruppen. Die Initiative Hamburg@work ist erster Ansprechpartner zu allen Fragen der Digitalen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und Öffentlichkeit in Hamburg. Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Prof. Dr. h.c. Natalia Eitelbach auf dem Neptun Award 2013

Prof. Dr. h.c. Natalia Eitelbach auf dem Neptun Award 2013

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Neptun Award 2013.

The Search Conference 2013.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für The Search Conference 2013.

The Search Conference 2013.


The Search Conference 2013.

The Search Conference 2013.


Am 20. November. 2013 fand The Search Conference – Die Fachkonferenz für Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing im Hotel Sofitel in Hamburg statt. Die Moderatorin The Search Conferenz war Astrid Jacobi, geschäftsführende Gesellschafterin, jacobi&jacobi GmbH.

Die Konferenzreihe The Search Conference richtete sich an Online Marketing Leiter, Online Marketing Manager, SEO/SEM-Verantwortliche, E-Commerce Leiter und Geschäftsführer aus mittelständischen bis Großunternehmen aller Branchen. Auf den eintägigen Konferenzen erhielten die Teilnehmer einen kompakten Überblick über aktuelle Trends. Sie hörten spannende Vorträge zu SEO im Marketing-Mix, wieso guter Content wichtig ist und wie ihn nutzen sollten. Außerdem erfuhren die Teilnehmer wie man interessante SEA-Texte erstellt und hörten über Updates zu Google und den rechtlichen Aspekten von SEO und SEM.

The Search Conference ist eine Veranstaltung der Internet World Business, der Fachzeitschrift für Internet-Professionals. Renommierte Experten präsentierten den Teilnehmern spannende Case Studies und Linkaufbau, Keywordauswahl, SEO & Social Media Marketing, Onsite-Strategien, Google Updates & Co.Online Marketing Leiter, Online Marketing Manager, SEO/SEM-Verantwortliche, E-Commerce Leiter und Geschäftsführer aus mittelständischen bis Großunternehmen aller Branchen erhielten hier das notwendige Know-how, um den Suchmaschinentraffic auf ihren Webseiten dauerhaft zu steigern.

The Search Conference 2013 wurde eine Veranstaltungsreihe für (Online) Marketing-Entscheider, SEO/SEM-Verantwortliche, E-Commerce-Leiter und Geschäftsführer aller Branchen, die in Suchmaschinenoptimierung und -marketing investieren oder bereits eingeführte Maßnahmen verbessern möchten. Fachbezogene Vorträge rundeten die Konferenzreihe ab. Was ist Suchmaschinenoptimierung? SEO antwortete: „Suchmaschinenoptimierung ist eine effiziente Form Internetmarketings. Denn, wenn die Suchmaschinen heute Ihre Webseite bestens positionieren, leisten sie einen gravierenden Beitrag zum nachhaltigen Erfolg Ihres Unternehmens. Studien belegen, dass die Webseiten etwa 85 % ihrer relevanten Besucher den Suchmaschinen verdanken.

Allerdings werden von den Suchmaschinen nur Webseiten, die nach deren Normen gestaltet bzw. optimiert sind, langfristig als wichtig beurteilt und optimal gelistet. Optimiert werden die Webseiten aber nicht für die Suchmaschinen, sondern für die Suchenden, die Suchmaschinen müssen die Seite ja nicht für sich, sondern für die Suchenden finden. Alle Schritte, die diesbezüglich getan werden und Inhalt, Aufbau sowie Funktionalität der Webseite betreffen, werden Suchmaschinenoptimierung oder kurz SEO („Search Engine Optimization“) genannt.

Ziel der korrekten Webseitenoptimierung ist, der Webseite die Platzierung auf eine der vordersten Positionen in den Ergebnislisten der gängigsten Suchmaschinen zu sichern. Haltbare Topplätze polieren das Image, erhöhen die Anzahl Klicks und steigern Besucherzahlen, Kundenzahlen, Anfragen und Umsatz. Daher sind Topplätze ein echtes Muss für Webseiten, die langfristig ein erfolgreiches Onlinemarketing erstreben.“

Björn Tantau, Senior Manager Inbound Marketing, TESTROOM GmbH präsentierte sein Vortrag: „Schöne neue Suchwelt: Höhere Sichtbarkeit, bessere Rankings und mehr Reputation mit Google+. – Google+ zum Aufbau von Vertrauen und Reputation für Personen oder Marken nutzen. – Dauerhaft mehr Traffic für die eigene Website dank Google+. Wie sich Google+ und der AuthorRank positiv auf Rankings und Reichweite auswirken.“ Andor Palau, Strategische SEO Beratung : „Vom Google Update zum User Intent. – Zweistelliger Sichtbarkeitsverlust? Jetzt gibt’s was zu tun. – Keywords, SERPs, Content & User Intent: Was man vielleicht mal überprüfen sollte. “

Online Marketing & SEO – „Warum jede Online-Kampagne einen SEO-Leitfaden braucht! „- Bianca Jacobi, geschäftsführende Gesellschafterin, jacobi&jacobi GmbH. Update Recht: „Aktuelles zu Cookies, Analysetools, YouTube, SEO/SEM“ Dr. Kay Oelschlägel, Rechtsanwalt / Partner, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Es war sehr interessante und erfolgreiche Conferenc. Prof. h.c. Dr. h. c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für The Search Conference 2013.

Online Communication Conference 2013.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Online Communication Conference 2013.

Online Communication Conference 2013.


Online Communication Conference 2013.

Online Communication Conference 2013.


Am 19.11.2013 fand zum ersten Mal die Online Communication Conference im Hotel Sofitel in Hamburg satt. Die online communication conference war eine Veranstaltungsreihe für Online-Marketing-Leiter, CRM-Verantwortliche, Email-Marketeer und Verantwortliche im Bereich Online Kunden-Dialog.

Der Gastgeber der online communication conference wurde die Internet World Business, die Fachzeitschrift für Internet-Professionals. Die Themenauswahl wurden von CRM und Big Data über E-Mail-Marketing, Social Media Marketing bis zu Multichannel-Strategien undCustomer Journey präsentiert. Präsentierte von der Internet World Business, der Fachzeitschrift für Internet-Professionals, gab das eintägige Konferenzprogramm einen Überblick über aktuelle Trends der Online Kommunikation und zeigte Strategien zum effektiven Einsatz von Kommunikationslösungen für den Unternehmenserfolg auf. Rund 200 Teilnehmer haben teilgenommen.

Als Moderatorin der online communication conference (OCC) war Svenja Teichmann ( Geschäftsführerin von crowdmedia) mit dabei. Sie freute sich auf das neue Format die Themen und die Teilnehmern. Gemeinsam mit der Projektleitung Isabel Ernst hatte sie im Vorfeld Themen und Referenten ausgewählt und das Konferenzkonzept fachlich betreut. Sven-Olaf Peeck ( Geschäftsführervon crowdmedia) präsentierte sein Vortrag am 19.11.2013 in Hamburg mit dem Thema „ Content Marketing“.

„Content is King. Content Marketing & Controlling – Wie erzähle ich erfolgreich Geschichten? Der ROI von Social Media war noch nicht final geklärt. Jetzt tritt Content Marketing auf die Bühne und die Frage lautet: Was ist Erfolg und wie Messe ich ihn. Social Media ist tot – alle wollen Content-Marketing! What’s next? Wo steht Social Media heute und ist Content Marketing der Heilsbringer als das next big thing? Was ist dran und was ist zu tun?

„ Seine Empfehlung lautet: „ – Gatekeeper und Multiplikatoren erkennen als Basis für Reichweite. – Frage bei jeder Maßnahme: worauf soll sie einzahlen? – Content ist teuer, daher um so wichtiger: digitaler Fußabdruck und x-fache Verwertung. – Ziele und die dazugehörigen eindeutige sowie erfolgsrelevante Kennzahlen (KPI) definieren. Planen, messen, lernen. „ Zum Content „Content ist King“ empfehlt Denis Koloper Senior Consultant stv. Leitung Interactive Media Solutions die Empfehlungssysteme :

“ Eine Empfehlung ist eine Handlung, Information oder Nachricht, um einem Nutzer einen Vorschlag, Hinweis oder Anregung zu geben, etwas Bestimmtes in einer Situation zu tun oder zu unterlassen.Das Ziel von Empfehlungssystemen ist es, relevante Informationen aus einer oder mehreren Datenquelle zu selektieren und Empfehlungen für die Nutzer auszugeben. Ein Empfehlungssystem wird immer dann eingesetzt, wenn eine Individualität für den Nutzer sinnvoll ist. „

„ Unternehmensreputation in Social Media. Plädoyer für juristisches Online-Reputation-Building. „ präsentierte David Ziegelmayer RA und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz aus Köln. Er empfehlt: Reputationsschutz: Cyberpolicen- Eigenschadenversicherungen für: • Benachrichtigungskosten: Kosten, die für die Benachrichtigung von Datenschutzverletzungen entstehen. • Kosten, die für die Wiederherstellung der eigenen Identität anfallen. • Forensische Kosten: Krimanaltechnische Analyse, die gestohlene und zerstörte Daten identifiziert.

• Supportkosten: Kosten für erhöhten Aufwand zur Wiederinbetriebnahme der IT-Systeme. • Wiederherstellungskosten für die Wiederherstellung des Systems und der Daten. • Wiederherstellung der Reputation“ Bastian Lotze / Abteilungsleiter Social Media in der Medienwerft GmbH präsentierte sein Thema: „ Social Commerce-Posten und Geld verdienen. Wie viel Euro ist „CONTEXT“ Wert? „Fans kaufen ehre als nicht Fans!“ Und tun dies innerhalb der Infrastruktur des Empfehlungsmarketings ! Potenzial nutzen! Angebote gezielt an Fans ausliefern. „ Es war sehr erfolgreiche Conference. Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute USA.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Kommentare deaktiviert für Online Communication Conference 2013.

8.Jahrestagung DGINA 2013.

Veröffentlicht in News, Uncategorized. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für 8.Jahrestagung DGINA 2013.
World Global News

World Global News

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.

%d Bloggern gefällt das: