The Research Club.


The Research Club..

Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für The Research Club.

The Research Club.

The Research Club am 21.03.2013 im Elbwerk Bar in Hamburg.

The Research Club at the  21.03.2013 in Elbwerk Bar in Hamburg.

At the 21.03. 2013 was held again The Research Clab in Elbwerk Bar in Hamburg. Around 200 visitors from various scientific fields and from different countries and cities are agreed. On this evening, scientists have lead to interesting conversations and met getting to know.

Relaxing atmosphere, with music, drinks and Schnak made a good mood. The Research Club is borne out of a desire for people to connect. It’s a way for researchers to come together with like-minded industry professionals, in an informal and relaxed environment. This leading International social event, is open to attend for everyone involved in the market research industry.

Why not come along to network, meet colleagues past and present, develop business opportunities and keep up to date with the industry’s latest developments. Join up on LinkedIn and Facebook Groups! John Mackay, Bob Qureshi & Jonathan Wheel. Maintain your own national and international networks . The Research Club is back in London on Thursday 28th March, all are looking forward to returning to Tiger Tiger’s on the Haymarket, have booked the Groovy Wonderland for a spectacular night of networking.

The event is free to attend and encourage everyone involved in the industry to come along and catch up with the industry’s latest developments, make new connections and re-establish old ones, this event is supported by sponsors. Registrations are open. The Research Club meets again in Hamburg. I guess most of you know the event. If not, then it’s high time to go back anyway! Friday, 14.06.2013, Hamburg. Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute (USA).

John Mackay The Research Cluba at  the 21.03.2013 in Elbwerk Bar in Hamburg.

John Mackay The Research Cluba at the 21.03.2013 in Elbwerk Bar in Hamburg.

Prof. Dr. h.c. Natalia Eitelbach The Research Cluba at  the 21.03.2013 in Elbwerk Bar in Hamburg.

Prof. h.c.  Dr. h.c. Natalia Eitelbach The Research Cluba at the 21.03.2013 in Elbwerk Bar in Hamburg.

Veröffentlicht in News. Kommentare deaktiviert für The Research Club.

INTERPHARM 2013 im CCH in Hamburg.

Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für INTERPHARM 2013 im CCH in Hamburg.

INTERPHARM 2013 im CCH in Hamburg.

R.O.C.S INTRPHARM Kongress

INTERPHARM 2013 im CCH in Hamburg

INTERPHARM 2013 im CCH in Hamburg.

Für ein Wochenende ist Hamburg ein zentraler Punkt der pharmazeutischen Fortbildungs-Welt. Von 15. März bis 17. März 2013 findet im CCH in Hamburg INTERPHARM Kongress statt. Es handelt sich hierbei um den größten deutschen Fortbildungskongress im Bereich der Pharmazie.

Apothekerinnen und Apotheker, PTAs, Pharmeziestudierende und -Praktikanten aus ganz Deutschland lassen sich auf dem Interpharm-Kongress, den die DAZ zusammen mit der Zeitschrift PTAheute und dem Deutschem Apotheker Verlag veranstaltet, fachlich auf den neuesten Stand bringen. Deutschlands größter pharmazeutischer Fachkongress bietet bis Sonntagnachmittag ein abwechslungsreiches Vortrags- und Seminarprogramm und eine pharmazeutische Ausstellung.

Die INTERPHARM Hamburg 2013 – eine einmalige Verbindung des hochangesehenen wissenschaftlichen Fachkongresses mit einer begleitenden pharmazeutischen Ausstellung und integrierten Informationsforen der Pharma-Industrie und Apothekendienstleistern. Praxisbezogene Fortbildung, kompakte Wissensvermittlung und ein angeregter Informationsaustausch sind auch 2013 wieder die zentralen Erfolgsparameter der INTERPHARM. Der größte und beliebteste deutschsprachige Fortbildungskongress für Apothekenleiter, Approbierte und PTA lockte knapp 5.000 wissensdurstige Besucher ins Congress Center nach Nach Hamburg und präsentierte sich mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Wissenschaftlicher Kongress, Wirtschafts-Interpharm, Apothekenrecht-Tag,, PTAheute-Kongress, Forum Arzneimittel&Recht, Pharmazeutische Ausstellung und die Firmenforen boten Inspiration auf Schritt und Tritt, eröffneten jede Menge neue Blickwinkel und vermittelten eine umfassende Komplettübersicht über das aktuelle Geschehen im dynamischen Apothekenmarkt. Die INTERPHARM ist seit nunmehr über 25 Jahren die wichtigste Fortbildungsveranstaltung in Deutschland und im deutschsprachigen Raum. Der von der Bundesapothekerkammer akkreditierte und mit 24 – 48 Punkten zertifizierte Fortbildungskongress ist Anziehungspunkt für 3.000 bis 3.500 Fortbildungswillige an einem Wochenende.

Neben dem anspruchsvollen Fortbildungsprogramm bietet die INTERPHARM auch 2013 vielfältige Angebote, wie die zweitägige Wirtschafts-INTERPHARM und die Aussteller-Seminare, die in der Pharmazeutischen Ausstellung stattfinden. In der Pharmazeutischen Ausstellung sind je nach Standgröße zwischen 70 und 100 Firmen vorwiegend aus Deutschland sowie der Schweiz und Österreich vertreten.

Mit den Aussteller-Seminaren im Ausstellungssaal können Aussteller zu ihren Produkten, Produktneuheiten oder zu aktuellen Sach- und Fachthemen informieren und auf sich aufmerksam machen.Zu finden sind beispielsweise Arzneitees, Produkte für Ernährung und Diätetik, apothekentechnischer Bedarf, Krankenpflege- und Arzneimittel, sowie Apothekenkosmetik, Verbandsstoffe Dekorations- und Verpackungsmittel.

R.O.C.S. Trading GmbH präsentierte Neuheit- die aufhellende Zahncreme R.O.C.S. ,die sensationelle Aufhellung. Das wissenschaftliche Labor WDS stellt die einzigartige Zahnpasta R.O.C.S. Die sensationelle Aufhellung vor, die ermöglicht es, effektiv mit den oberflächlichen Verfärbungen umzugehen, gibt dem Zahnschmelz die Gesundheit und den Glanz zurück, verhindert die Bildung von Zahnbelag und Pigmentierung. Die einzigartige Formel der Zahncreme basiert auf der neuesten Multi-Stufen-Reinigungssystem, das spezielle Reinigungs- und Polierperlen enthält. Aufgrund der besonderen Struktur entfernen die Granula in der Anfangsphase des Zähneputzens schnell und sicher den weichen Zahnbelag.

Auch das attraktive Sponsoring-Programm erfüllt alle Wünsche, um sich beim Kunden nachhaltig zu präsentieren. Hochkarätige Referenten aus Pharmazie und Medizin – unter anderem Autoren der DAZ-Serien POP – Patienten-orientierte Pharmazie und Pharmako-logisch berichten über neue wissenschaftliche Erkenntnisse, fassen verständlich zusammen Themenkomplexe und geben konkrete Ratschläge für die Beratung in der Apotheke.

Freitag stand unter dem Motto „Vom Kinderwunsch zum Wunschkind“, am Samstag wurde das Immunsystem, vor allem Autoimmunerkrankungen und ihre Therapien, ausführlich besprochen, anschließend fand „ Ein Nachmittag mit der POP-Gruppe“ statt, der einen Einstieg in das aktuelle Thema des Medikationsmanagements bot. Auf dem ApothekenRechtTag, wurden apothekenrechtliche Fragen wie beispielsweise den nach den rechtlichen Fallstricken und Möglichkeiten bei Liefer- und Zustellmodellen diskutiert. Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute (USA).

 

Veröffentlicht in News. Kommentare deaktiviert für INTERPHARM 2013 im CCH in Hamburg.

Die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie e. V.

Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie e. V.

Die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie e. V.

Die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie e. V.

Die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie e. V.

Vom 6. bis 9. März 2013 fand die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie e. V. (GfV) gemeinsam mit der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der Viruskrankheiten e.V. (DVV) in Kiel statt. Die GfV ist die größte wissenschaftliche Fachgesellschaft der Virologie in Europa.

Die Jahrestagung war die wichtigste Konferenz für Virologen im deutschsprachigen Raum. Die Aktualität und wachsende Bedeutung des Fachs zeigt sich auch darin, dass die Zahl der internationalen Teilnehmer an dieser – mittlerweile englischsprachigen – Tagung kontinuierlich gestiegen ist. Das Partnerland der diesjährigen Tagung ist China. Bei der Tagung kam junge und etablierte Wissenschaftler aus ganz Europa und aus allen Bereichen der Virologie zusammen, insgesamt sind rund 1.000 Teilnehmer in der Kieler Christian-Albrechts-Universität angekommen.

In den Symposien wurden zentrale Themen im Zusammenhang mit Viren und viralen Infektionen vorgestellt. Namhafte Referenten aus China, den USA, Kanada, Finnland, Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden und Deutschland diskutierten über verschiedene Aspekte des gesamten Gebiets der Virologie. Workshop-Themen wurden zum Beispiel Diagnose-Methoden, Biologie und Immunologie von Virusinfektionen, Genregulation, Infektiologie, Therapie und Impfstoffe.

Besonders aktuell war das Thema Zoonosen – zwischen Tier und Mensch übertragbare Infektionskrankheiten – auch im Hinblick auf die kontrovers diskutierte Forschung mit dem Vogelgrippe-Virus. Wie gefährlich ist die Forschung mit Vogelgrippe-Viren, die Säugetiere infizieren können? Nachdem es Wissenschaftlern gelang, mit dem Vogelgrippe-Virus Labor-Frettchen zu infizieren, um mit Hilfe der Forschungsergebnisse auf eine mögliche Ausbreitung dieser Infektion vorbereitet zu sein, ängstigt Kritiker die Vorstellung eines ansteckenden H5N1-Influenzavirus im Labor.

Experten gehen davon aus, dass das Vogelgrippevirus (H5N1-Virus) sich soweit verändern kann, dass es auch Menschen infiziert. Bei Experimenten mit H5N1-Viren gelang es Forschergruppen in Europa um Ron Fouchier und den USA, das Virus hinsichtlich seiner Übertragbarkeit für Säugetiere zu verändern. Die Diskussion über den Nutzen dieser Forschung für den Menschen einerseits und das Risiko einer möglichen Freisetzung eines gefährlichen Krankheitserregers andererseits führte dazu, dass Virologen Anfang 2012 ein weltweites Aussetzen der Forschungen vereinbarten.

In vielen Ländern wurden die bestehenden Sicherheitsmaßnahmen überprüft und angepasst. Mittlerweile wurden diese Forschungsarbeiten wieder aufgenommen, um Impfstoffe und Medikamente gegen das ansteckende Virus zu entwickeln. Die Gesellschaft für Virologie (GfV), die größte wissenschaftliche Fachgesellschaft der Virologie in Europa, unterstützt grundsätzlich die Wiederaufnahme der Forschungen zur Übertragbarkeit von H5N1-Viren unter strengen Sicherheitsvorkehrungen:

„Diese Forschung hat wichtige neue epidemiologische und gesundheitspolitische Erkenntnisse erbracht“, so GfV-Präsident Prof. Dr. Thomas Mertens in einer Stellungnahme vom 18. Januar 2013. „Wir sind aber noch immer weit davon entfernt, das pandemische Potential dieser Viren in seiner Komplexität zu verstehen“. Die GfV hält weitere Forschungsarbeiten für notwendig: „Die GfV ist der Überzeugung, dass der wissenschaftliche Erkenntnisgewinn und der gesellschaftliche Nutzen solcher Untersuchungen das Gefahrenrisiko bei Einhaltung entsprechender Sicherheitsvorkehrungen überwiegen“.

Bevor solche Experimente in Deutschland durchgeführt werden, sollte allerdings eine externe Risikoanalyse durch eine unabhängige, kompetente und rasch arbeitende Wissenschaftlergruppe stattfinden. Nach Ansicht der GfV „sollte die Bundesregierung auch darauf hinwirken, dass international verbindliche Richtlinien zur Risikoanalyse durch Durchführung von Experimenten erarbeitet werden, die Übertragbarkeit oder das Wirtsspektrum zoonotischer Erreger verändern“. Prof. h.c. Dr. h.c. Natalia Eitelbach of Philosophy of European Science NCLC Institute (USA).

 

Veröffentlicht in News. Kommentare deaktiviert für Die 23. Jahrestagung der Gesellschaft für Virologie e. V.

Yourfone.de Informationsnachmittag.

Veröffentlicht in News. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Yourfone.de Informationsnachmittag.
World Global News

World Global News

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.

%d Bloggern gefällt das: